Windwelle

„…Stadt ist beweglich, ohne den Ort zu wechseln. Sie verändert sich ständig, alles in ihr ist miteinander verbunden und abhängig voneinander. Jede Veränderung verursacht an anderer Stelle eine Bewegung, die sich durch den gesamten Raum „Stadt“ zieht. Auf jede Nachricht folgt eine Reaktion, der Wind als Transmission, als Bote, wenn er durch die Straßen weht.“ (Thomas Lemnitzer)

 


Installation „Windwelle“ (Glasfaser, Spinnacker), Größe: 3 x 6 Meter
April / Mai 2017, Hafenbecken Offenbach a. M.

Kuratoren: Dr. Dorothea Terpitz, Thomas Lemnitzer

Förderer: Kulturstiftung der Städtischen Sparkasse Offenbach a. M.

 

Franziska Möbius
Malerei und Kunst im öffentlichen Raum


Kontakt

Übersicht
passage in blau
Windfächer
St. Elisabeth
Ewig Dürstend
Kinder im Weg
Parthenaue
Rabenschwarz
Fliegender Teppich
Shared_Space
Zwischen den
wänden

Schwebende Schale
Windwelle «

 


Impressum Kontakt
webseitenmanufaktur